Neue Standortleitung an der EMS

Prof. Dr. Alexander Westenbaum wurde zum neuen Standortleiter der European Management School (EMS) in Mainz ernannt.


Mainz, 08.07.2015 - Seit Juli 2015 ist Herr Prof. Dr. Alexander Westenbaum an der EMS in Mainz tätig und kümmert sich um die Leitung und die strategische Weiterentwicklung des Hochschulstandorts. Zuvor war Professor Westenbaum an der Cologne Business School (CBS) als Verwaltungsleiter beschäftigt. Der CBS bleibt er als Vorsitzender des gemeinsamen Prüfungsausschusses von CBS und EMS sowie als Senatsmitglied verbunden.

Nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann studierte Herr Westenbaum in Göttingen Betriebswirtschaftslehre und verfasste seine Doktorarbeit über bankbetriebliches Wissensmanagement. Im Anschluss war er mehrere Jahre beim Sparkassen- und Giroverband in Frankfurt a.M. im Bereich Öffentlichkeitsarbeit tätig. Daraufhin nahm er wieder seine Hochschulkarriere auf und wechselte als Programm-Manager an die Frankfurt School of Finance & Management. Danach folgte eine Station an der European Business School in Oestrich-Winkel (Programm-Direktor für die Master- und MBA-Programme), bevor er an die Cologne Business School wechselte.

An der CBS hatte er seit Herbst 2009 die Verwaltungsleitung inne, und hat den Aufbau und die Verfestigung der Strukturen und Prozesse der Hochschule wesentlich mit geprägt. Im weiteren Verlauf wurde er zum Professor für Unternehmensführung und Personalmanagement berufen, zum Vorsitzenden des Prüfungsausschusses ernannt sowie in den Hochschulsenat gewählt. Die beiden letztgenannten Funktionen wird er von Mainz aus weiterhin ausüben. Ferner wird er sich in seinen Fachgebieten in den Lehr- und Forschungsbetrieb der EMS einbringen.

Seinem neuen Aufgabenbereich sieht Professor Westenbaum mit Freude und mit Ehrgeiz entgegen. „Durch meine Tätigkeit an der CBS kenne ich die Studienprogramme, die hoch motivierten Studierenden, Professoren und Mitarbeiter der EMS sehr gut“, sagt er. „Gleichzeitig kenne ich das Hochschulumfeld im Rhein-Main-Gebiet, und weiß um die Herausforderungen“, führt Professor Westenbaum weiter aus. „Die EMS ist in jeder Hinsicht gut aufgestellt, und wir werden im Team gemeinsam den Hochschulstandort weiter festigen und ausbauen, und die EMS regional und überregional zu einer noch stärkeren Marke entwickeln“.


Über die European Management School:
Die European Management School (EMS) ist die wissenschaftliche Management School der staatlich anerkannten Cologne Business School (CBS). Das Studienangebot umfasst die drei Bachelorprogramme International Business, International Culture and Management und General Management sowie drei aufbauende Masterstudiengänge. Die EMS bildet ihre Studierenden praxisbezogen, interkulturell und mehrsprachig aus. Alle Studiengänge wurden von der Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) akkreditiert.

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten oder sonstige Fragen bezüglich Pressethemen haben, kontaktieren Sie bitte: Presse & Öffentlichkeitsarbeit