Workshop des Young Travel Industry Clubs an der EMS

Symposium zum Thema Selbstmarketing bereitet EMS Studierende auf den Berufseinstieg in der Tourismusbranche vor.


Mainz, 22.04.2015 –  Unter dem Titel „Selbstmarketing – Mach deine Person zur Marke!“ fand vergangenen Samstag ein Workshop zu Erfolgsfaktoren in der Tourismusbranche statt. Organisiert von Mareen Lipkow, Project Manager des Travel Industry Club und Tobias Klöpf, Mitglied im Travel Industry Club in Kooperation mit Professor Florian Hummel, Dekan für Tourism Event Hospitality Management der European Management School (EMS), wurde den Studierenden wie auch externen Teilnehmern informative Vorträge geboten.

Netzwerkmöglichkeiten durch den Young Travel Industry Club

Der Young Travel Industry Club (Young TIC), angelehnt an den Travel Industry Club (TIC), ist eine neue Plattform für Nachwuchskräfte der Tourismusbranche. Der TIC ist ein unabhängiger Wirtschaftsclub und wendet sich seit 2005 an Innovatoren, Denker und Strategen der Geschäfts- und Privatreiseindustrie. Bei über 40 Events pro Jahr bietet der Club die Möglichkeit, ein persönliches Netzwerk aufzubauen und neue Perspektiven auf die Branchenthemen kennenzulernen.

“Your personality is your business card”

Die Vorträge des Symposiums bildeten ein vielseitiges Programm zum Thema Selbstmarketing. Nach einem kurzen Kennenlernen der Teilnehmer startete der Workshop mit dem Vortrag „Denke groß sonst bleibst du klein“ von Heinz Meloth, Berater und Coach zur Erfolgssteigerung. Im Anschluss stellte Tom Fecke, ehemaliger Geschäftsführer der Royal Caribbean Cruises und ständiger Gast des Präsidium im Travel Industry Club, den TIC und den Young TIC vor. Sein Vortrag zu den FAQ´s des Karriereweges betonte vor allem die Notwendigkeit des guten Netzwerkens. Dr. René Rüth, Geschäftsführer des Instituts für Management Education & Culture (IMEC) knüpfte mit seinem Vortrag „Aufbau einer wirkungsvollen Markenpersönlichkeit“ an das Thema Selbstmarketing an. „Your smile is your logo, your personality is your business card.”, erklärte Rüth, “The impression you make is your brand image“. Zum Abschluss gab Lara Grebner, Alumna der EMS und HR Consultant bei Carlson Wagonlit Travel einen Einblick in die Do‘s and Don’ts bei Bewerbungen. „Der Tag war unheimlich spannend, informativ und ich konnte wertvolle Kontakte für später knüpfen“, sagte Miriam Hofmann, Tourismus-Studentin der EMS.

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten oder sonstige Fragen bezüglich Pressethemen haben, kontaktieren Sie bitte: Presse & Öffentlichkeitsarbeit