Tourismusstudenten der European Management School besuchen die ITB Berlin 2015

Studierende der European Management School gewinnen während der Fachbesuchertage Einblicke in die Tourismusmesse.


Mainz, 15.03.2015 –Jährlich nutzen Studierende der European Management School (EMS) die Möglichkeit die weltweit größte Tourismesse in Berlin an den Fachbesuchertagen zu besuchen, sowohl um einen Überblick über die unterschiedlichen Tourismussegmente zu erhalten, als auch Kontakte für die Zukunft zu knüpfen und sich über spätere Berufsfelder in der Tourismusbranche zu informieren. Auch dieses Jahr waren Studierende aus den touristischen Bachelor- und Masterstudiengängen der EMS in Berlin um sich über interessante und potenzielle Arbeitgeber zu informieren.

Die ITB Berlin gilt als weltweit größte Tourismusmesse. Auf ca. 160.000m2 beteiligen sich jährlich über 11.000 Austeller, verteilt auf mehr als 160 Länder und Segmente, wie zum Beispiel Travel Technology, Adventure Travel und Gay & Lesbian Travel.

Die Cologne Business School (CBS) verlieh wie jedes Jahr den Best Exhibitor Award in insgesamt 11 Einzel- und 2 Sonderkategorien. Hierfür evaluierten über 30 Tourismusstudierende der Cologne Business School an den drei Fachbesuchertagen der ITB Berlin die Stände der Aussteller und zeichneten die besten in insgesamt 11 Einzel- und 2 Sonderkategorien aus, unter anderem für Kategorien wie Standdesign, Interaktivität und Gesamtkonzept. Die Studierenden, unter Leitung von Tourismus-Dekan Prof. Dr. Florian Hummel und Martina Leicher, Geschäftsführerin der touristischen Unternehmensberatung COMPASS, konnten dabei eng mit der Messe Berlin zusammenarbeiten, mit der im Vorfeld auch die Kriterien für die Bewertung abgestimmt wurden. Hierbei bekamen auch die Studierenden der EMS einen Einblick in die Organisation der abschließenden, mit rund 700 Personen besuchten, Award Show. Die Studierenden der EMS und CBS hatten im Anschluss an die Veranstaltung die Möglichkeit ihre gesammelten Eindrücke auszutauschen und die letzten Messetage ausklingen zu lassen.

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten oder sonstige Fragen bezüglich Pressethemen haben, kontaktieren Sie bitte: Presse & Öffentlichkeitsarbeit