Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

European Management School begrüßt ihre Erstsemester


Am Montag, den 26. August 2013, begrüßte die European Management School in einer feierlichen Semestereröffnung im Ballsaal des Hotels Hyatt ihre neuen Bachelor- und Master-Studierenden für das Wintersemester 2013/2014. Die Bachelor-Erstsemester und neuen Master-Studenten feierten an diesem besonderen Tag zusammen mit ihren Familien, Freunden sowie Mitarbeitern und Dozenten der EMS den Start in einen neuen Lebensabschnitt.

„Ich war so aufgeregt vor der Feier, dass ich heute Nacht kaum schlafen konnte“, gestand Ellen Padilla, die nun International Culture and Management studieren wird und sich sehr auf die vor ihr liegende Studienzeit freut. Auch der Standortleiter der EMS, Tilmann Weischer, betonte in seiner Eröffnungsrede: „Ein Hochschulstudium ist ein weiterer Schritt ins Erwachsenwerden und ich bedanke mich herzlich für das Vertrauen, das Sie der EMS dafür entgegenbringen.“ Zusammen mit dem stellvertretenden Standortleiter Dr. Florian Hummel wies er die neuen Studierenden auf die vielen neuen Herausforderungen, aber auch schönen Erfahrungen und Chancen hin, die sie während ihrer Studienzeit erleben werden. So sei es zwar wichtig, sich viel Fachwissen anzueignen, aber auch die sogenannten Soft Skills sollten nicht zu kurz kommen. Darauf ging ebenfalls der EMS-Absolvent Ralph Tritsch ein, der die Studenten dazu ermutigte, auch Veranstaltungen außerhalb des vorgeschriebenen Lehrplans wahrzunehmen. Dazu zählen zum Beispiel die Vortragsreihe Business Insights, in der Manager aus der Berufspraxis berichten, oder Zusatzangebote wie Knigge-Seminare. „Am besten gefielen mir in meiner Studienzeit die kleinen Lerngruppen, da man dadurch viel schneller Leute kennenlernt und die Atmosphäre persönlicher ist“, meinte Ralph. Dies bestätigten auch die beiden Studierenden Michelle Schmitt und Lukas Grevenstein, die die EMS aus studentischer Sicht vorstellten und dabei besonders vom Studienstandort Mainz schwärmten. „Die EMS gibt allerdings nicht nur, wir können auch viel geben, indem wir uns zum Beispiel bei verschiedenen Hochschulveranstaltungen wie der Charity League oder auf Messen engagieren“, gab Michelle den Erstsemestern mit auf den Weg.

Während eines Gastvortrags des Unternehmers und EMS-Dozenten Michael Silberberger zum Thema „It’s all about people and dreams“ konnten die Erstsemester erahnen, was es heißt, Manager und Unternehmensgründer zu sein. „Dafür ist nicht nur Leidenschaft, sondern vor allem auch Ausdauer nötig“, betonte Herr Silberberger. Seine letzte Firmengründung ist das Konzept firma.de, das Unternehmer bei einer Unternehmensgründung betreut.

Im Anschluss an den Festakt, das von der Mainzer Band „Tailor Trio“ musikalisch umrahmt wurde, bot sich den Erstsemestern und ihren Familien sowie Freunden die Möglichkeit, beim gemeinsamen Sektempfang in den Räumlichkeiten der EMS persön¬lich mit der Hochschulleitung, Hochschulmitarbeitern und Dozenten in Kontakt zu treten. Nach der Mittagspause ging es dann für interessierte Studenten weiter zur gemeinsamen Stadtrundfahrt durch Mainz mit dem Team der EMS.

Wenn Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten oder sonstige Fragen bezüglich Pressethemen haben, kontaktieren Sie bitte: Presse & Öffentlichkeitsarbeit