Akkreditierung

Die European Management School ist die wissenschaftliche Management School der staatlich anerkannten Cologne Business School. Auf diesem Wege ist die EMS staatlich anerkannt und wurde zuletzt auch vom Wissenschaftsrat geprüft und institutionell akkreditiert.

Staatliche Anerkennung
Die staatliche Anerkennung von Hochschulen erfolgt durch das Wissenschaftsministerium des Bundeslandes, in dem eine Hochschule ihren Stammsitz hat. Gemäß Artikel 72 III Nr. des Grundgesetzes haben die Länder im Bereich Hochschulwesen die ausschließliche Gesetzgebungskompetenz. Aus § 72 HG NRW folgt, dass unter gewissen Voraussetzungen auch nicht-staatliche Bildungseinrichtungen staatlich anerkannt werden können. Das Wissenschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen stimmte 2009 der rechtlichen Verselbstständigung der CBS zum 1. Januar 2010 zu und bestätigte die staatliche Anerkennung. Somit ist auch die EMS durch das zuständige Wissenschaftsministerium staatlich anerkannt. Die an der EMS absolvierten Abschlüsse sind gleichwertig zu denen an öffentlichen Hochschulen. Ein Studium an der EMS ist somit auch förderungswürdig im Sinne des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG).

Wissenschaftsrat - Institutionelle Akkreditierung
Die Cologne Business School - mit Ihrem Standort, der European Management School in Mainz - ist durch den Wissenschaftsrat institutionell akkreditiert.
Der Wissenschaftsrat ist das wichtigste wissenschaftspolitische Beratungsgremium in Deutschland und berät die Regierungen von Bund und Ländern. Er ist auch für die institutionelle Akkreditierung nichtstaatlicher Hochschulen zuständig. Hierbei wird vor allem geprüft, ob die jeweilige Hochschule in der Lage ist, Lehre und Forschung nach anerkannten wissenschaftlichen Maßstäben zu leisten. Zudem werden die Ausstattung der Hochschule (sachlich und personell) sowie ihre Finanzierung geprüft.

Akkreditierung durch FIBAA
Mit der Schaffung eines einheitlichen europäischen Hochschulraums und der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge in der Bundesrepublik wurde vereinbart, dass ergänzend zur staatlichen Aufsicht und Genehmigung einzelne Studiengänge zu akkreditieren und somit einer Qualitätsprüfung zu unterziehen sind. Für wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge ist die FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) eine der vom Akkreditierungsrat des Wissenschaftsrates der Bundesrepublik zertifizierten Agenturen. Alle Studiengänge der EMS wurden mit dem Gütesiegel der FIBAA ausgezeichnet.  

Alle Studienangebote der EMS sind geprüft und zertifiziert und Absolventen können an anderen privaten und staatlichen Hochschulen ihr Studium fortsetzen, als auch mit der Erlangung des Master-Grades eine Promotion anzuschließen.

Hochschulgruppe
Die Cologne Business School (CBS) wurde bereits 1993 gegründet und gehört zu den ersten Hochschulen, die in Deutschland Bachelor- und Masterstudiengänge anbieten. Die Hochschulgruppe bildet Studierende vieler Nationalitäten praxisbezogen, interkulturell und mehrsprachig aus. Die Vorgaben, die erst 1997 durch den Bologna Prozess für den gesamten europäischen Hochschulraum verpflichtend wurden und bis 2010 umgesetzt werden sollten, hat die CBS bereits Jahre vorher eingeführt.

Akkreditiert durch:

WiWo-Ranking

CHE-Ranking